Ursula Mock
Gründerin
Hanfliebe wurde im April 2015 von der Textilingenieurin Ursula Mock ins Leben gerufen. 
 
Das Projekt versteht sich als Bewusstseinsprojekt. "Der Wandel geschieht durch die Bewusstwerdung", denn nur so werden sich nachhaltig unsere wirtschaftlichen und sozialen Strukturen verändern.
 
Meine große Leidenschaft ist es Bewusstsein zu erschaffen und Menschen aufzuklären. Themen wie Hanf, Kleidung, Regionalität, Achtsamkeit, Konsumverhalten, Gemeinwohlökonomie, Postwachstum, sind die Schwerpunkte meiner Vorträge.
 
Hanfliebe hat selbst eine eigene kleine Hauskollektion. Bestehend aus ein paar Basic-Designs. Der Hauptfokus liegt auf dem Verkauf unterschiedlicher Stoffe aus und mit Hanf, sowie Leinen und auch Ursaatgutbaumwolle.
 
Um die eingefahrenen Strukturen und Mechanismen in der Textilindustrie zu durchbrechen, habe ich von Anfang an angefangen ein Kooperationsnetzwerk zu erschaffen. Menschen, die sich auch gerufen fühlen, Naturkleidung herzustellen sowie an Endkunden weiterzugeben, arbeiten mit mir zusammen. So gibt es unterschiedliche Projekte und Firmen, mit denen ich kooperiere.
 
So erhöht sich stetig die Chance dezentrale duplizierbare Wertschöpfungsketten wieder aufzubauen.
 
 

Sessions

Zur Zeit gibt es noch kein veröffentlichtes Programm. Bitte schaue später noch einmal rein.